Es wird bunt

Die Malerarbeiten an der Pauluskirche sind in vollem Gange. Innen wurde der Farbton ausgewählt, auf die ausgebesserte Oberfläche wird nun überall frisch gestrichen.

Malerarbeiten Innen – Blick auf die Südwand

Auch die Fassade bekommt den neuen Anstrich. Hier an der Nordseite sind die Arbeiten fast abgeschlossen und das Gerüst wird abgebaut.

Das Gerüst auf der Nordseite wird abgebaut

Farbe für innen und aussen

An der Pauluskirche in Kamen sind die Maler tätig. Im Innenraum werden Risse saniert. Mit einem großen Hubwagen erreichen die Handwerker auch die entlegensten Ecken. Für die Weiterarbeit entstehen ebenfalls Flächen mit verschiedenen Farbmustern. Hiernach wird entschieden, welche Farbtöne dann wirklich verwendet werden. Aussen wird die Fassade neu grundiert.

Verputzen und anstreichen

  • An der Nordseite und am Chor der Pauluskirche in Kamen wurden die Risse verputzt und die Fassade für den Anstrich vorbereitet, die Arbeiten an der Südfassade beginnen. Dafür wurde das Gerüst erweitert.
  • Nun werden auch das Mobiliar und auch die Kanzel eingehaust, also sie bekommen eine feste Umbauung zum Schutz. Dies gehört alles zur Vorbereitung für die beginnenden Malerarbeiten.

Verpackungskunst

Bald beginnen die Arbeiten im Inneren der Pauluskirche. Das macht Dreck und Staub. Damit die Instrumente, besonders Orgel und Klavier, dadurch nicht beschädigt werden, kommen sie unter eine Schutzhaube. Sieht ein bisschen wie bei Christo aus.