Kita Emscherpark: Fenster zu!

Der Rohbau ist fertig. Die beiden Stockwerke, der Vorbau mit Dachterasse und die Ausgänge für den Umgang werden sichtbar. Türen und Fenster werden eingebaut, das Dach abgedichtet. Dann kann der Innenausbau ja auch bald beginnen. Noch lässt sich innen nur schwer erahnen, wie es hier mal aussehen wird.

Kita Rünthe: Endspurt

Es ist Ende Oktober und in zwei Monaten sollen hier Kinder rumtoben und spielen. Da geht es in den Enspurt. Auch wenn noch gearbeitet wird: deutlich ist drinnen zu sehen, wie es werden wird: hell und bunt, offen und mit viel Ausblick. Die Vorrichtungen für die Spielgeräte hängen schon unter der Decke und im Bad fließt schon Wasser. Auch draußen ist schon der Innenhof angelegt. Grün wird er erst später!

Kita Rünthe: Rundgang

Der Innenausbau in der Kita Rünthe geht emsig voran. So nach und nach werden die einzelnen Räume und ihre Funktionen erkennbar. Aber auch aussen nimmt die neue Kita mehr und mehr Gestalt an.
Eine umfangreiche Fotogallerie hat der Westfälische Anzeiger veröffentlicht ->hier. Daraus auch die beiden Fotos hier.
Fotos mit freundlicher Genehmigung: Jürgen Menke, wa.de

Kita Emscherpark: Von oben

Hier entsteht die neue Kita. Mitten im neuen Wohngebiet auf der markierten Fläche ist der Platz für unsere zukünftige Kita. Im Hintergrund ist Dortmund zu sehen. Die restliche Bebauung ist schon weit fortgeschritten, die Familien warten bereits auf die Fertigstellung.

Foto: mit freundlicher Gehemigung von WILMA Bau- und Entwicklungsgesellschaft NRW mbH

Pauluskirche: Eine Rampe ohne Barriere

An der Südseite erhält die Pauluskirche einen barrierefreien Zugang. Dazu gehören eine Rampe, ein Geländer sowie eine elektrische Tür. Das ermöglicht eine deutlich einfachere Erreichbarkeit für Menschen im Rollstuhl, mit Rollator oder für alle, die nicht mehr so gut zu Fuß sind.

Ein ausführlicher Bericht dazu findet sich im Hellweger Anzeiger hier.

Fotos: Jennifer Heß, Hellweger Anzeiger, mit freundlicher Genehmigung.